Design for Manufacturing

Design für Manufacturing lädt zur günstigen Produktrealisierung ein!

In vielen elektronischen (Baugruppen-)Designs steckt erhebliches Optimierungspotenzial, das eine preiswertere Fertigung erlaubt. PCB-Investigator spielt an dieser Stelle beim Re-Design seine zuverlässige Kompetenz aus.

Analysesoftware deckt als Hilfsmittel ein umfassendes und nahezu überwältigendes Leistungsspektrum für elektronische Baugruppen und Systeme ab. Dabei richtet der PCB-

Investigator sein Augenmerk in allen Phasen des Design-Prozesses auf die Einhaltung aller Design-for-Excellence-Kriterien, d.h. auf die Bündelung von

  • Design for Manufacturing (DfM)
  • Design for Test (DfT)
  • Design for Cost (DfC)

„Bereits während der Layout-Phase können erste Konzepte im Team geteilt werden. Das Team reicht dabei jede Station des Fertigungsprozesses, vom Entwickler bis hin zum Fertiger. Dieser Schritt ist wichtig, um die Ideen und Konzepte aus der Entwicklung in der gewünschten Qualität in Prototypen und Serien umzusetzen.“, erläutert Günther Schindler, CEO EasyLogix.


„Wir stellen mit unseren DfM-Maßnahmen sicher, dass eine Baugruppe überzeugend und kostenoptimal unter Anwendung aller qualitätssichernden Prozesse gefertigt werden kann.“ Design bedingte Fertigungsfehler im Produkt können verlässlich ausgeschlossen werden und tragen somit erheblich zu einem sorglosen Berufsalltag bei.

Anwendung:

  • Ideen-Screening
  • Zusammenarbeit
  • Kosteneffizienz
  • Qualitätssicherung

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.